0800 - 5080 300

Über gesunde Ernährung

Vom Frühstück bis zum Abendbrot:

Eine ausgewogene Ernährung hält fit und fördert das Wohlbefinden. Doch wie ernähre ich mich eigentlich richtig? Der Ernährungskreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) dient als Wegweiser für eine vollwertige Ernährung. 

Er teilt das reichhaltige Lebensmittelangebot in sieben Gruppen ein und erleichtert so die tägliche Lebensmittelauswahl. Je größer ein Kreissegment ist, desto größere Mengen sollten täglich aus der Gruppe verzehrt werden. Lebensmittel aus kleinen Segmenten sollten sparsam verwendet werden. Für eine abwechslungsreiche Ernährung sollte die Lebensmittelvielfalt der einzelnen Gruppen genutzt werden.

1 Getreide, Getreideprodukte/Kartoffeln
2 Gemüse und Hülsenfrüchte
3 Obst
4 Milch und Milchprodukte
5 Fleisch, Wurst, Fisch und Eier
6 Öle und Fette
7 Getränke (rund 1,5 Liter pro Tag)

Drei Faustregeln für eine gesunde Ernährung.

Neben der richtigen Lebensmittelauswahl ist Zeit der Schlüssel für eine gesunde Ernährung! Hätten Sie das gedacht?

Nehmen Sie sich Zeit …

Das natürliche Sättigungsgefühl setzt erst 15–20 Minuten nach dem Essen ein. Deshalb: Kauen Sie in Ruhe und genießen Sie jeden Bissen. Idealerweise im Sitzen.
Garen Sie Ihre Lebensmittel bei niedrigen Temperaturen und möglichst kurz – das erhält den natürlichen Geschmack, schont die Nährstoffe und verhindert die Bildung schädlicher Verbindungen. Verwenden Sie dabei möglichst frische Zutaten!
Vollwertige Ernährung und körperliche Bewegung (30–60 Minuten pro Tag) gehören zusammen und helfen, das Gewicht zu regulieren. Lassen Sie doch öfter mal Ihr Auto stehen, fahren Sie mit dem Fahrrad oder gehen Sie zu Fuß. Das fördert die körperliche und geistige Fitness, schont die Umwelt und macht noch dazu richtig Spaß!